HAUT – HAARE – NÄGEL

Ihr ästhetischer Massstab für einen gesunden Biotinhaushalt

Volles und gesundes Haar, feste und gepflegte Nägel, schöne und reine Haut!
Der Wunsch einer jeden Frau. Biotin übernimmt im Eiweiss- sowie Fettstoffwechsel des Körpers eine wichtige Rolle. Es trägt zu gesunden Haaren, Haut und Nägeln bei, da es die Differenzierung der epidermalen Zellen stimuliert. Ferner ist es an der Synthese von Glucose und Aminosäuren beteiligt und fördert über ein Biotin‑abhängiges Enzym die Synthese von Fettsäuren. Wie bedeutsam es für den Körper ist, zeigt sich auch in den Mangelerscheinungen bei einer Biotin-Unterversorgung. Zu den Symptomen zählen eine trockene Haut mit Schuppen, Haarausfall, brüchige Nägel, Übelkeit, Blässe und Depressionen.

biotin_Merz_web_haut_02

Haut

Biotin kann bei Hautbildveränderungen und spezifischen Hauterkrankungen eingenommen werden. Bei einem Biotinmangel können schuppenartige Hauterkrankungen auftreten.

Auf Empfehlung des Arztes oder Apothekers kann Biotin Merz® 5 mg auch bei seborrhoischen Hauterkrankungen beim Säugling angewendet werden. Diese Form des Ekzems äussert sich durch gelbliche, fettige Schuppen, die sich unter anderem auf der Kopfhaut bilden. Unter den Schuppen ist die Haut gerötet.

biotin_Merz_web_haare

Haare

Unter normalen Bedingungen wachsen unsere Haare pro Monat ca. 1 cm. Wie lange und wie dick unsere Haare werden, ist in unserem Erbgut verankert. Auch durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oder die Anwendung von Shampoos kann hierauf keinen Einfluss genommen werden.

Pro Tag verlieren wir ca. 80-100 Haare. Dieser Vorgang ist völlig normal und Teil des natürlichen Haarwachstumszyklus. Fallen mehr Haare aus, spricht man von Haarausfall.

Die Ursachen und Formen des Haarausfalls sind vielfältig. Zur Behandlung bedarf es immer einer genauen Ursachenanalyse. Bei Frauen ist eine der häufigsten Formen der diffuse Haarausfall. Haarausfall aufgrund von Biotinmangel hingegen gilt als selten. Experten raten daher von einer undifferenzierten Einnahme von Biotin zur Behandlung von Haarausfall ab. Wenn Sie unter Haarausfall leiden, sollten Sie Ihren Apotheker oder Drogisten um Rat fragen. Wissenschaftliche Studien belegen eine signifikante Wirksamkeit des Produktes pantogar® zur Behandlung von diffusem Haarausfall.
Falls Sie einen mittels Bluttest nachgewiesenen Biotinmangel haben, wird die Einnahme von Biotin Merz® 5 mg empfohlen.

Weiterführende Informationen zu Haarausfall gibt es unter: https://www.pantogar.ch/haarausfall/

biotin_Merz_web_nägel_herz

Nägel

Unsere Fingernägel wachsen pro Monat ca. 1 cm. Die Wachstumsgeschwindigkeit variiert in Abhängigkeit von Alter, ethnischer Herkunft und Ernährungszustand.
Wenn Sie bei Ihren Fingernägeln Wachstumsstörungen oder Beschaffenheitsveränderungen bemerken, kann dies auf einen Biotinmangel hindeuten. Auch Einflüsse wie Kälteeinwirkungen, UV- Strahlung, eine Nagelmykose (Nagelpilz) und Reinigungsmittelkontakt können zu Veränderungen am Nagel führen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Biotinspiegel im Blut mittels Bluttest bestimmen zu lassen. Liegt ein Biotinmangel vor, empfehlen wir Ihnen die Einnahme von Biotin Merz® 5 mg.